Verkehrskontrolle mit der Kinderfeuerwehr Reiffenhausen Polizei und Feuerwehr, wie passt das zusammen? Sehr gut sogar. Im Einsatzfall müssen diese beiden Organisationen oft zusammenarbeiten.Vor allem bei Verkehrsunfällen im öffentlichen Raum sollten die Rettungskräfte gut harmonieren. Aus diesem Grund dreht sich seit einigen Wochen bei der Kinderfeuerwehr in Reiffenhausen alles um die Arbeit der Polizei. Und die ist - wie sich herausgestellt hat - umfangreich. Was gibt es alles für Polizisten und welche Spezialausrüstung haben diese? Wie sichert man eine Unfallstelle? Was macht die Kriminalpolizei? … und vieles mehr. Als krönender Abschluss sollte nun eine gemeinsame Verkehrskontrolle der Kinderfeuerwehr mit den Beamten der Polizeistation aus Groß Schneen stattfinden. Darauf haben sich alle akribisch vorbereitet. Es wurde besprochen, worauf jeder Autofahrer zu achten hat, oder was bei der Teilnahme am Straßenverkehr verboten ist. Man darf nicht zu schnell fahren, muss sich an die Verkehrsschilder halten und auf Kinder und Fußgänger Rücksicht nehmen. Man darf nicht telefonieren, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. Und den Kindern sind auch noch viele andere Sachen dazu eingefallen. Um die vorbildlichen Autofahrer bei der Kontrolle am Mittwochabend in der Vorweihnachtszeit zu belohnen, haben die Kinder Plätzchen bunt angemalt und schön verziert. Mit dem Hinweis „Vielen Dank, dass Sie nicht zu schnell gefahren sind“ haben sie dann ihr selbstgemachtes Naschwerk den Autofahrern überreicht. Die Kontrolle war ein voller Erfolg. Die Kinder hatten einen riesigen Spaß dabei, die Arbeit der Polizei so hautnah mitzuerleben. Bis auf wenige Kleinigkeiten hatten die Kinder nichts zu beanstanden. Auch die meisten Autofahrer waren von dieser Aktion begeistert. Alle sind sich einig, dass so etwas bald wiederholt werden sollte. Besonderen Dank an die Kollegen der Polizeistation Friedland für Ihr großartiges Engagement!