Containerbrand


In der Mechanisch- biologischen Abfallbehandlungsanlage Deiderode kam es heute gegen 07:50 Uhr zu einem Container-Brand. Dabei entzündete sich vermutlich ein mit Hausabfällen gefüllter Container selbst. Die vor Ort befindlichen Mitarbeiter des Unternehmens versuchten vergeblich den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen und verbrachten den Container aus der Halle ins Freie.
Die daraufhin alarmierte Ortsfeuerwehr aus Deiderode baute eine Wasserversorgung auf und forderte auf Grund des unbekannten Stoffes die Stützpunktfeuerwehr aus Friedland nach. Die Kameraden gingen unter schwerem Atemschutz zu dem brennenden Container vor und löschten diesen mittels Schaum ab.

Insgesamt waren 14 Kameraden im Einsatz. Gegen 09:15 Uhr war der Einsatz beendet und die Freiwilligen Feuerwehren konnten sich zurück in ihre Unterkünfte begeben.