Vier Einsätze in zwei Tagen

27.06.19

+++Zimmerbrand+++

Am 25.06.2019 wurden die Feuerwehren der Gemeinde Friedland gegen 01:35 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Ortschaft Groß Schneen gerufen. Bei Ankunft der alarmierten Feuerwehren aus Gr. Schneen, Friedland, Niedernjesa, Klein Schneen und Ballenhausen brannte ein Wohnzimmertisch, der jedoch schnell von den Kameraden aus Gr. Schneen aus der Wohnung entfernt werden konnte. Anschließend wurde die Wohnung belüftet. Zwei Personen wurden vor Ort notärztlich untersucht.

Neben den Feuerwehren war das Notarzteinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Göttingen, der Rettungswagen des ASB, sowie die Polizei im Einsatz.

Gegen 02:30 Uhr konnten alle Kameraden zurück in ihre Standorte.


+++PKW-Brand+++

Nur wenige Stunden nach dem Zimmerbrand rückten die Feuerwehren aus Reiffenhausen, Gr. Schneen und Friedland zu einem PKW- Brand, auf der Bundesautobahn 38,aus. Bereits bei Ankunft stand der PKW in Vollbrand. Die rund 25 Kameraden löschten den Brand und konnten den Einsatz nach 1,5 Stunden beenden.


+++Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (groß)+++

Am 26.06.2019 kam es gegen 13:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der ehemaligen B27, zwischen den Ortschaften Niedernjesa und Stockhausen. Dabei kollidierten zwei PKW miteinander. Die alarmierten Feuerwehren aus Gr. Schneen, Friedland und Klein Schneen sicherten die Unfallstelle ab. Ersten Meldungen hingen wurde niemand im Fahrzeug eingeklemmt.

Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt, die durch den Rettungshaubschrauber Christoph 44, ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen versorgt wurden.

Für rund zwei Stunden war die Straße voll gesperrt.


+++ Verkehrsunfall+++

Gegen 15:15 Uhr wurde die Feuerwehr Friedland erneut zu einem Verkehrsunfall gerufen. Da die Einsatzstelle jedoch in einem anderen Wachbereich lag, konnte die Feuerwehr Friedland den Einsatz abbrechen.

Presse


Göttinger Tageblatt
HNA






Weitere Einsatzbilder: