Brandeinsatz, Kellerbrand

23.08.19

"Kellerbrand" lautete das Einsatzstichwort für rund 40 Kameraden am Freitagabend. Gegen 17:15 Uhr kam es in einem Keller eines Wohnhauses in der Ortschaft Klein Schneen zu einer Verpuffung mit anschließender Rauchentwicklung an einer Pelletheizung. Die alarmierten Feuerwehren aus Gr. Schneen, Friedland/ Elkershausen, Deiderode, Niedernjesa und Klein Schneen sicherten die Einsatzstelle ab und gingen unter Atemschutz in den Keller vor. Die Feuerwehr musste nicht weiter eingreifen- der Entstehungsbrand war bereits erloschen. Eine Brandnachschau wurde mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach rund einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Neben der Freiwilligen Feuerwehren war der Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug, sowie die Polizei im Einsatz.






Weitere Einsatzbilder: