Verkehrsunfall & Sturmschäden im Gemeindegebiet


Durch das Sturmtief Friederike kam es auch in der Gemeinde Friedland zu einigen Feuerwehreinsätzen.
Gegen 13:24 Uhr kam es auf der Autobahn 38, Anschlussstelle Deiderode, zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Kleinlastwagen von einer Windböe erwischt, welcher anschließend auf die Seite fiel. Der Fahrer des Kleinlastwagen wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr aus Friedland vorerst gegen weitere Windböen gesichert. Die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Klein Schneen brach den Einsatz auf Anfahrt ab, um weitere Sturmschäden in der Ortschaft Klein Schneen zu beseitigen.

Vielerorts kam es weiterhin zu umgestürzten Bäumen. Diese wurden mittels Kettensägen zerkleinert und beiseite geräumt, sodass die Fahrbahnen größtenteils wieder befahrbar waren. Im Einsatz waren hierbei die Freiwilligen Feuerwehren aus Klein Schneen, Ballenhausen, Niedernjesa/Stockhausen, Reckershausen/ Niedergandern, Deiderode/Mollenfelde und Friedland/ Elkershausen.