Einsatz 064/2018

Brandeinsätz, Garagenbrand - Übung

08.11.18

Mit der Einsatzmeldung " Garagenbrand, eine Person vermisst" wurde gestern die Freiwillige Feuerwehr Klein Schneen um 19:05 Uhr alarmiert. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung in den Hallen des Wasserverbandes Leine Süd, welcher in Klein Schneen ansässig ist.

Nach Ankunft der Feuerwehr wurde eine Wasserversorgung aufgebaut, eine Menschenrettung durchgeführt und der Brand abgelöscht. Nach 45 Minuten konnte die Übung beendet werden.

Anders kam es jedoch um 16:20 Uhr. Hierzu wurden die Feuerwehren aus Friedland/Elkershausen, Mollenfelde/Deiderode und Klein Schneen alarmiert.

Ein Fördergerät zum Beladen von LKW‘s fing aus noch ungeklärter Ursache Feuer und setzte Abfall, der auf einen LKW geladen wurde, in Brand.

Die anwesenden Mitarbeiter konnten den LKW aus der Halle fahren, sodass das Fördergerät und anschließend der LKW gelöscht werden konnten.

Da in der Halle bereits durch eine vohandene Löschanlage ein Schaumteppich lag, konnte der Auflieger zum Entladen in die Halle eingefahren werden. Das Brandgut konnte mit Hilfe eines Baggers verteilt und durch die Kameradinnen und Kameraden abgelöscht werden.

Insgesamt waren ca. 30 Feuerwehrleute, darunter 4 Trupps unter Atemschutz, für 4 Stunden im Einsatz.

Hast du auch Lust dich mit den verschiedensten Löschmitteln und -techniken auseinanderzusetzen?
Wir vermitteln dich gerne zu deiner Ortsfeuerwehr.

https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/deponie-landkreises-in-deiderode-foerderanlage-und-lastwagen-ladung-brannten-auf-muelldeponie-10453015.html?fbclid=IwAR31Vgxe50C_d_7ZB5xlhJTAxdfAlLTqv5PlYtNSmRkm3BvEtxP_1Qy4pn4






Weitere Einsatzbilder: