Einsatz 39/2018

Technische Hilfeleistung,
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

03.07.18/Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute gegen 17:30 Uhr auf der Bundesautobahn 7, zwischen den Anschlussstellen Dreieck Drammetal und Hann. Münden/Hedemünden, in Fahrtrichtung Süd. Hierbei kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Auffahrunfall zwischen zwei LKW, wobei einer der Fahrer schwerst verletzt in seinem LKW eingeklemmt wurde.

Die alarmierten Feuerwehren aus Groß Schneen, Friedland, Rosdorf, Obernjesa und Hedemünden sicherten die Unfallstelle ab und befreiten den Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät. Anschließend wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren waren ein Rettungswagen, Rettungshubschrauber Christoph 44 sowie die Polizei im Einsatz. Nach ca. einer Stunde konnten die 30 Kameraden der Feuerwehren zurück in ihren Standort fahren.

Erwähnenswert war die vorbildlich gebildete Rettungsgasse bei diesem Einsatz!
















Weitere Einsatzbilder: